Pilates Methode

Von Joseph H. Pilates entwickelte ganzheitliche Methode für ein sanftes und doch wirkungsvolles Körpertraining. Sie trainieren intensiv das Zusammenspiel von Bauchmuskeln, Beckenboden, Zwerchfell und unteren Rückenmuskeln (das sogenannte „Powerhouse“). Übungen der Pilates Methode wirken kräftigend auf die tiefliegende Muskulatur und bauen den Körper vom Körperkern aus nach außen auf.


Sie bewegen sich sowohl dynamisch als auch in stillen gehaltenen Positionen, kräftigen und dehnen ihre Muskeln im stetigen Wechsel. Einen besonderen Reiz üben Bewegungen im Spiel mit ihrem Gleichgewicht und dem Balancepunkt aus.



6 Prinzipien

- Atmung: dreidimensionale Brustkorbatmung, fließend und vertieft
- Konzentration: Gedanken auf die Bewegungsausführung lenken, Visualisieren der Bewegung
- Kontrolle der Bewegung: mental geführte, langsame Bewegungen
- Zentrierung der Kräfte: Kräftigung des Körperzentrums ("Powerhouse") untere Rückenmuskeln, Bauchmuskeln, Beckenboden und Gesäß), alle Bewegungen gehen von hier aus
- Präzision der Bewegungsausführung: Qualität der Bewegung steht im Vordergrund
- Bewegungsfluss: gleitende, fließende Bewegungen

Die sehr genauen und mental geführten Bewegungen verbessern Ihre Koordination und verfeinern die Körperwahrnehmung. Durch eine fließende und vertiefte Atmung trainieren Sie ihre Atemmuskeln und erleben eine angenehme Entspannung von Körper und Geist. 
Das harmonische Training von Kraft und Flexibilität bringt den Körper ins Gleichgewicht, so das eine aktive und ausbalancierte Körperhaltung erreicht werden kann.